Freizeit Große Bremer Parks stellen sich dem Klimawandel

Von dpa

Cord Jürgens, gärtnerischer Leiter vom Rhododendronpark, läuft durch den Park.Cord Jürgens, gärtnerischer Leiter vom Rhododendronpark, läuft durch den Park.
Sina Schuldt/dpa

Bremen. Die zwei großen privaten Parks in Bremen, der Bürgerpark und der Rhododendronpark, stellen sich auf den Klimawandel ein.

„Das ist unser Großprojekt für die nächsten zehn Jahre“, sagte der Parkdirektor des Bürgerparks, Tim Großmann. Dabei stehe der 1866 als englischer Landschaftsgarten angelegte Park unter Denkmalschutz, er dürfe nur behutsam verändert werden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN