Naturschutz Rotes Harzer Höhenvieh wieder auf dem Brocken unterwegs

Von dpa

Auf dem Brocken weidet im Herbst wieder das traditionsreiche Harzer Höhenvieh.Auf dem Brocken weidet im Herbst wieder das traditionsreiche Harzer Höhenvieh.
Gunter Karste/Nationalpark Harz/dpa

Wernigerode. Auf dem höchsten Berg im Harz sind jetzt wieder Rinder für den Naturschutz im Einsatz. Dabei machen die Tiere eigentlich nur das, was sie immer tun - nämlich Gras fressen.

Auf dem Brocken weidet im Herbst wieder das traditionsreiche Harzer Höhenvieh. Die Rinder sollen dafür sorgen, dass auf dem höchsten Berg im Harz mehr seltene Pflanzen wie Brocken-Anemonen wachsen können. Das gelingt den Rindern, indem sie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN