Kriminalität Landrat warnt vor Generalverdacht gegen DRK-Mitarbeiter

Von dpa

Zivilpolizisten tragen vor dem DRK-Gebäude Kartons in ein Zivilfahrzeug der Polizei.Zivilpolizisten tragen vor dem DRK-Gebäude Kartons in ein Zivilfahrzeug der Polizei.
Markus Hibbeler/dpa

Schortens. Angesichts des Betrugsverdachts gegen das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat Frieslands Landrat Sven Ambrosy dazu aufgerufen, die Mitarbeiter, Ehrenamtlichen und Mitglieder nicht unter Generalverdacht zu stellen.

Der Verdacht wegen Abrechnungsbetruges richte sich gegen DRK-Angestellte „in verantwortlicher Position“, sagte der SPD-Politiker am Freitag. Einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würden sehr unter den Vorwürfen leiden und seien auch Besc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN