Hamburger Corona-Weg umstritten Ungeimpfte müssen draußen bleiben: Das sagt Niedersachsen zu 2G

Ohne Corona-Impfung könnt es in Hamburg künftig schwer werden beim Ausgehen. Der Stadtstaat setzt auf die sogenannte 2G-Regel. Das sorgt auch für Kritik.Ohne Corona-Impfung könnt es in Hamburg künftig schwer werden beim Ausgehen. Der Stadtstaat setzt auf die sogenannte 2G-Regel. Das sorgt auch für Kritik.
Christian Charisius/dpa

Osnabrück. Ungeimpft in Hamburg feiern gehen? Das könnte ab Samstag zum Problem werden. Die Hansestadt führt eine sogenannte 2G-Option für die Gastronomie ein. Das sorgt für Kritik von der Gewerkschaft NGG. Was plant Niedersachsen?

Hamburg geht ab Samstag in Sachen Corona-Regeln einen bundesweit beachteten Sonderweg: Wenn Gastronomen nur Geimpfte oder Genesene in ihr Lokal lassen, dann entfallen viele bisherige Corona-Einschränkungen. So wird beispielsweise

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN