Wissenschaft Wissenschaftsminister: Küstenschutz mit Ökologie verknüpfen

Von dpa

Wissenschaftsminister Björn Thümler(r) mit Oliver Zielinski von der Uni Oldenburg.Wissenschaftsminister Björn Thümler(r) mit Oliver Zielinski von der Uni Oldenburg.
Sina Schuldt/dpa

Neuharlingersiel. Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) hat sich bei dem Besuch eines Forschungsprojektes in Neuharlingersiel (Kreis Wittmund) dafür ausgesprochen, Küstenschutz stärker mit Ökologie zu verbinden.

„Wir haben immer noch offene Fragen, wie man die Küsten am besten schützen kann“, sagte Thümler am Donnerstag. Die üblichen Instrumente wie Deicherhöhungen würden aber bei künftig dauerhaft höheren Wasserständen nicht mehr ausreichen. In d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN