Familie Häusliche Gewalt: Nutzung von Hilfsangeboten

Von dpa

Ein Mann und eine Frau stehen hinter einem zerbrochenen Teller.Ein Mann und eine Frau stehen hinter einem zerbrochenen Teller.
Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Hannover. Homeschooling, finanzielle Nöte: Die Corona-Pandemie stellt besonders Familien auf eine harte Probe. Schutz vor gewalttätigen Partnern bieten die mehr als 40 Frauenhäuser in Niedersachsen. Tut die Landesregierung genug für den Gewaltschutz?

Nach rund anderthalb Jahren Pandemie ist der Druck auf viele Familien enorm, Spannungen können sich in Gewalt entladen. Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens ruft betroffene Frauen dazu auf, Hilfsangebote zu nutzen. „Der Anstieg v

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN