Ausstellungen Verlorene Dürer-Grafik kehrt in die Kunsthalle Bremen zurück

Von dpa

Der Direktor der Kunsthalle Bremen Christoph Grunenberg steht vor Bildnissen von Albrecht Dürer.Der Direktor der Kunsthalle Bremen Christoph Grunenberg steht vor Bildnissen von Albrecht Dürer.
Friedemann Kohler/dpa

Bremen. Über Usbekistan und Kanada ist eine im Zweiten Weltkrieg verlorene Grafik von Albrecht Dürer in die Kunsthalle Bremen zurückgekehrt.

Der Kupferstich „Das große Pferd“ von 1505 wird in der Sonderausstellung „Hauptsache Dürer? Die Sammlung Klugkist“ gezeigt, die von Mittwoch an in Bremen zu sehen ist.Viele Werke aus der Kunsthalle wurden im Krieg 1943 nach Brandenburg aus

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN