zuletzt aktualisiert vor

Schachrätsel waren sein Leben Osnabrücker Schachkenner Wolfgang Pieper überraschend verstorben

So kannte man ihn: Wolfgang Pieper (links) erklärt 2006 gemeinsam mit Jürgen Roß (rechts) den Jugendlichen Daniel Pohl, Marvin Ludwig und David Wichmann im Bissendorfer Kulturverein die Feinheiten des Schachspiels. Foto: Kerstin BalksSo kannte man ihn: Wolfgang Pieper (links) erklärt 2006 gemeinsam mit Jürgen Roß (rechts) den Jugendlichen Daniel Pohl, Marvin Ludwig und David Wichmann im Bissendorfer Kulturverein die Feinheiten des Schachspiels. Foto: Kerstin Balks
Kerstin Balks

Osnabrück. Er war Schachkenner und Osnabrücker Original: Wolfgang Pieper ist überraschend gestorben. Nicht nur die Schachwelt trauert um ihn. Eine Hommage berührt besonders.

Was liegt zwischen 1 und 2199? Für Wolfgang Pieper ein ganzes Leben. Und sein Leben hieß Schach. Seit dem November 1984 hatte er, unfassbare 37 Jahre lang, Woche für Woche die Schachaufgabe für die Neue Osnabrücker Zeitung geliefert, stoisc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN