Kultur Braunschweiger Generalintendantin will Theater wachküssen

Von dpa

Dagmar Schlingmann, Generalintendantin in Braunschweig.Dagmar Schlingmann, Generalintendantin in Braunschweig.
Alexander Kohlmann/dpa/Archivbild

Braunschweig. Nach coronabedingten Zwangspausen will das Staatstheater Braunschweig mit der Premiere von Georg Büchners „Woyzeck“ in die neue Spielzeit starten.

Nach coronabedingten Zwangspausen will das Staatstheater Braunschweig mit der Premiere von Georg Büchners „Woyzeck“ in die neue Spielzeit starten. Das Stück im Großen Haus werde das Eröffnungswochenende vom 17. bis 19. September einleiten,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN