Kriminalität Ermittlungsgruppe untersucht Feuer in Flüchtlingsaufnahme

Von dpa

„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten.„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten.
Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Oldenburg. Nach der Zündung zweier Brandsätze an der Landesaufnahmebehörde für Flüchtlinge in Oldenburg hat die Polizei eine Ermittlungsgruppe eingesetzt.

Staatsschutz und Brandermittler stünden mit dem Landeskriminalamt im Austausch. Zu den Hintergründen der Tat und der genauen Brandursache würden aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben gemacht, teilte die Polizei am Montag mit. Die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN