Kriminalität Bande soll Anhörungsbögen für Verkehrssünder gefälscht haben

Von dpa

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand.Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand.
Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Hildesheim. Drei Männer aus Hildesheim sollen Verkehrssündern gegen Geld geholfen haben, Bußgeldverfahren loszuwerden.

Sie sollen so genannte Anhörungsbögen gefälscht haben, so dass sich die weiteren Ermittlungen gegen nicht existierende Personen richteten. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, laufen gegen die drei Tatverdächtige im Al

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN