Gesundheit Große Impf-Aktion für Schüler doch fraglich

Von dpa

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen.Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen.
Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Hannover. Zusätzlichen Corona-Impfstoff für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren wird es vorerst nicht geben. Kommt also doch keine flächendeckende Impf-Kampagne in den Schulen? Ministerpräsident Weil zufolge wird sich jetzt die Landesregierung beraten.

Eine flächendeckende Impf-Aktion für Schülerinnen und Schüler noch vor den Sommerferien hatte die niedersächsische Landesregierung in Aussicht gestellt, doch nach dem „Impfgipfel“ in Berlin ist dieses Vorhaben fraglich. Der Bund stelle kein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN