Gesundheit Landesregierung für Impfmöglichkeit für Kinder

Von dpa

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen.Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen.
Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Hannover. Die Landesregierung fordert vom Bund zügig Impfstoff für das Impfen von Schülern, wenn es eine EU-Zulassung gibt. Eine weitere Empfehlung durch die Ständige Impfkommission hält Ministerpräsident Weil für überflüssig - und verweist auf die USA.

Mit Blick auf den „Impfgipfel“ von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten am Donnerstag hat sich die niedersächsische Landesregierung für eine Impfmöglichkeit für Kinder ab zwölf Jahren starkgemacht. „Ich finde, wenn ents

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN