Kriminalität 33-Jähriger soll Mann im Wald getötet haben

Von dpa

Der Umriss eines Farnblattes ist im Gegenlicht zu sehen.Der Umriss eines Farnblattes ist im Gegenlicht zu sehen.
Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Eschede. Ein 33 Jahre alter Mann soll einen älteren Bekannten in einem Wald im Escheder Ortsteil Weyhausen mit einer Stichwaffe getötet haben.

Eine Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Lüneburg habe die einstweilige Unterbringung des 33-Jährigen in einem psychiatrischen Krankenhaus beschlossen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Celle am Montag mit. Der Mann sei dringend ver

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN