Gesundheit Corona-Gefahr für arme Menschen besonders hoch

Von dpa

Ein Mann hält ein Stäbchen für einen Abstrich für einen Corona-Test über ein Röhrchen.Ein Mann hält ein Stäbchen für einen Abstrich für einen Corona-Test über ein Röhrchen.
Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Hannover. Wer wenig Geld hat, hat es oft schwerer, sich vor Krankheiten zu schützen - auch mit Blick auf das Coronavirus. Die Armutskonferenz fordert in der Krise eine finanzielle Soforthilfe.

Die Armutskonferenz in Niedersachsen sieht für arme Menschen ein erhöhtes Risiko, an Covid-19 zu erkranken. „Arme haben grundsätzlich höhere psychische und physische Gesundheitsrisiken, schwächere Immunsysteme und sterben früher“, erklärte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN