Notfälle Ermittlungen gegen Schwiegersohn nach Treppensturz

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.
Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Langenhagen. Nach dem Treppensturz einer Seniorin mit schweren Verletzungen in Langenhagen vermuten Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ein versuchtes Tötungsdelikt des Schwiegersohnes.

Unter anderem deute das Ergebnis weiterer Befragungen darauf hin, dass er die 89-jährige Frau mutmaßlich absichtlich gestoßen haben könnte. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, laufen entsprechende Untersuchungen rund um den Vorfall mit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN