Agrar Neustart von Kalibergwerk Siegfried-Giesen weiter in Schwebe

Von dpa

Hell leuchtet der Kaliberg vom Kaliwerk Siegfried-Giesen im Landkreis Hildesheim.Hell leuchtet der Kaliberg vom Kaliwerk Siegfried-Giesen im Landkreis Hildesheim.
Julian Stratenschulte/dpa

Giesen. Ein Neustart des Kalibergwerks Siegfried-Giesen bei Hildesheim steht für den Düngerkonzern K+S aus wirtschaftlichen Gründen weiterhin nicht kurzfristig auf der Tagesordnung.

Die Projektentscheidung sei weiter in der Schwebe, sagte ein Unternehmenssprecher in Kassel. Einerseits gebe es noch keine rechtskräftige Genehmigung für einen Neustart, da gegen einen positiven Bescheid des Landesamts für Bergbau, Energie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN