Natur Naturdynamikzone im Nationalpark Harz wächst planmäßig

Von dpa

Junge Buchen stehen auf dem Gebiet des Nationalparks Harz unter abgestorbenen Fichten.Junge Buchen stehen auf dem Gebiet des Nationalparks Harz unter abgestorbenen Fichten.
Sabrina Gorges/dpa-Zentralbild/dpa

Wernigerode. Im länderübergreifenden Nationalpark Harz kommt die Waldentwicklung voran. Allen Widrigkeiten wie Trockenheit und Stürmen zum Trotz wächst die angestrebte Waldwildnisfläche. Hier soll die Natur Natur sein.

Im Nationalpark Harz wächst die Fläche der urwüchsig wilden Naturdynamikzone nach Plan. Ihr Anteil an der Gesamtfläche sei seit der Fusion der Nationalparke in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen im Jahr 2006 von 41 auf 70,1 Prozent angestiege

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN