Kriminalität 24-Jähriger soll Ehefrau getötet haben: Mordprozess beginnt

Von dpa

Die Statue Justitia.Die Statue Justitia.
Peter Steffen/dpa/Symbolbild

Bremen. Ein Mann droht seiner Frau mit Suizid, weil sie die Trennung will. Sie reicht ihm ein Messer und er sticht zu. Wenige Minuten später ist die 25-Jährige tot. So steht es in der Anklage gegen den Witwer, der in Bremen vor Gericht steht.

Nach dem gewaltsamen Tod seiner Ehefrau hat am Dienstag der Mordprozess gegen einen 24-Jährigen vor dem Landgericht Bremen begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, die 25 Jahre alte Frau Ende Oktober 2020 in der gemeinsamen Wohn

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN