Kriminalität Verwandten auf der Straße getötet? Vier Männer vor Gericht

Von dpa

Vor dem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale.Vor dem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale.
Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Braunschweig. In Wolfsburg eskaliert ein Streit auf offener Straße, den ein Mann trotz Not-OP nicht überlebt. Vier Familienmitglieder stehen deswegen nun vor Gericht. Ihnen wird gemeinschaftlich begangener Totschlag vorgeworfen.

Vier Männer aus Wolfsburg stehen ab Dienstag (9.00 Uhr) wegen des gewaltsamen Todes eines Verwandten vor Gericht. Ihnen wird gemeinschaftlich begangener Totschlag an einem Familienmitglied vorgeworfen, wie das Landgericht Braunschweig mitte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN