Gesellschaft Plakate sollen intergeschlechtliche Menschen sichtbar machen

Von dpa

Belit Onay (Bündnis 90/Die Grünen), Oberbürgermeister der Stadt Hannover.Belit Onay (Bündnis 90/Die Grünen), Oberbürgermeister der Stadt Hannover.
Ole Spata/dpa/Archivbild

Hannover. Eine Plakat-Kampagne soll die Sichtbarkeit von intergeschlechtlichen Menschen in Niedersachsen erhöhen.

Unter dem Motto „Ich bin Inter*... sieht man doch“ sollen sie zunächst an zentralen Plätzen von Hannover zu sehen sein - später auch in anderen Städten des Landes. „Intergeschlechtliche Menschen existieren, auch in Hannover“, sagte Oberbür

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN