Handwerk Hoffnung für Friseurkette Klier: Gläubiger für Insolvenzplan

Von dpa

Einem Kunden werden die Haare geschnitten.Einem Kunden werden die Haare geschnitten.
Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Wolfsburg. Corona hat Friseurbetriebe hart getroffen und die Branchengröße Klier sogar in die Insolvenz gedrückt. Die Sanierung kostet Jobs und bedeutet Schließungen. Das Management der Kette will so das Unternehmen retten und hat die Gläubiger dabei nun auf seiner Seite.

Deutschlands größte Friseurkette Klier will mit weniger Mitarbeitern und einem ausgedünnten Filialnetz das Überleben in der Corona-Krise sichern. Die Gläubigerversammlung habe einem entsprechenden Insolvenzplan mit großer Mehrheit zugestimm

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN