Kriminalität Unfallflucht mit 2,17 Promille

Von dpa

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht.Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht.
Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Barum. Mit einem Promillewert von 2,17 ist ein 34-Jähriger in Barum im Landkreis Lüneburg mit seinem Auto gegen Zäune und Poller gefahren.

Ein Zeuge verständigte am Karfreitagmorgen die Polizei, nachdem der Pkw-Fahrer in einen Gartenzaun gefahren war und seinen Weg einfach fortsetzte, wie die Polizei mitteilte. Auf dem Weg nach St. Dionys fuhr der Mann noch zwei Leitpfosten a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN