Extremismus Präventionsprojekt mobilisiert gegen Antisemitismus

Von dpa

Ein Fußball-Spiel.Ein Fußball-Spiel.
Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Hannover. Im niedersächsischen Fußball sollen in Kürze Projekte gegen Antisemitismus auf der Tribüne sowie im Hintergrund des Spielbetriebs starten.

Eingebunden werden sollen Profi-Clubs, Amateurvereine und der Breitensport, kündigte Justizministerin Barbara Havliza (CDU) am Mittwoch in Hannover an. Die Grundlage dafür ist ein Handlungsleitfaden, den die Stiftung niedersächsische Geden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN