Justiz „Teilweise Überbelegungen“: Lage im Maßregelvollzug

Von dpa

Ein Schild „Maßregelvollzugszentrum Niedersachsen.Ein Schild „Maßregelvollzugszentrum Niedersachsen.
Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Hannover. Immer häufiger ordnen Richter bei der Verurteilung von alkohol- und drogenabhängigen Straftätern eine Unterbringung in einer Suchtklinik an. Das Land will den Maßregelvollzug ausbauen - aber geht das schnell genug?

Im niedersächsischen Maßregelvollzug sind die Betten knapp - derzeit warten rund 200 verurteilte suchtkranke und psychisch kranke Straftäter auf einen Platz. „Die Aufnahme- und Unterbringungskapazitäten sind angespannt, auch gibt es teilwei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN