Krankheiten Hannover, Emsland, Peine: Ausgangssperre in mehreren Kreisen

Von dpa

Zwei FFP3 Atemschutzmasken liegen auf einem Tisch im Sonnenschein.Zwei FFP3 Atemschutzmasken liegen auf einem Tisch im Sonnenschein.
Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Peine. Die Corona-Infektionszahlen in Niedersachsen steigen und steigen. In vielen Landkreisen greifen die Behörden deshalb zu härteren Maßnahmen: Die Menschen sollen nachts zuhause bleiben.

Wegen stark steigender Corona-Infektionszahlen ziehen die Region Hannover und andere Kreise die Notbremse: Sie verhängen nächtliche Ausgangssperren. In und um Hannover sollen die Beschränkungen am Donnerstag in Kraft treten und bis zum 12.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN