Justiz Nur zehn Prozent der Corona-Verfahren vor OVG erfolgreich

Von dpa

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.
David-Wolfgang Ebener/dpa

Lüneburg. In normalen Zeiten entscheidet der 13. Senat des Oberverwaltungsgerichts ein bis zwei Verfahren zum Infektionsschutzgesetz jährlich. Seit März 2020 sind dort wegen Corona 410 Anträge eingegangen. Die Richter sind hoch belastet.

Nur rund einem von zehn eingereichten Corona-Anträgen gibt das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht statt. 410 Anträge sind seit vergangenem März in Lüneburg eingegangen, 191 davon wurden in Eilbeschlüssen entschieden. „Nur 16 waren ganz

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN