Gesundheit Kampf gegen die dritte Welle mit Beschränkungen und Tests

Von dpa

Das Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird in einem Labor bearbeitet.Das Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird in einem Labor bearbeitet.
Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Hannover. Im Kampf gegen steigende Coronazahlen rücken in Niedersachsen jetzt nächtliche Ausgangssperren näher, über Ostern sollen Ansammlungen im Freien verboten werden. Zugleich will das Land mit der Luca-App Öffnungsschritte erproben. Und wie steht es um die Teststrategie?

Niedersachsen plant das Einführen nächtlicher Ausgangssperren in Hochinzidenzregionen zur Eindämmung der sich weiter verschlechternden Corona-Lage. In Landkreisen und großen Städten mit über 100 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner binnen e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN