Nach Entscheidung des Bundesgerichtshofes Mord im Klosterwald: Emsländer kommt in Osnabrück vor Gericht

An diesem Ort im Klosterwald von Loccum entdeckte Vater Barend Thijsen die Leiche seiner Tochter. Bis heute ist niemand für das Verbrechen rechtskräftig verurteilt worden.An diesem Ort im Klosterwald von Loccum entdeckte Vater Barend Thijsen die Leiche seiner Tochter. Bis heute ist niemand für das Verbrechen rechtskräftig verurteilt worden.
Michael Gründel

Osnabrück. Einer der spektakulärsten Kriminalfälle in Niedersachsen wird vor dem Landgericht Osnabrück neu aufgerollt: Der Bundesgerichtshof hat den Prozess um den sogenannten Klosterwald-Mord von Loccum zur erneuten Verhandlung nach Osnabrück und nicht nach Verden verwiesen, wo bereits zwei Mal verhandelt wurde.

Das dortige Landgericht hatte den angeklagten Emsländer Jörg N. 2019 in einem Revisionsprozess vom Vorwurf der Tötung Judith Thijsens im Jahr 2015 überraschend freigesprochen. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil vergangene Woche

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN