Ein Bild von Lars Laue
26.02.2021, 14:07 Uhr KOMMENTAR

Lockerungsdebatte: Warum Weils Besonnenheit richtig ist und Söders Schlingern schadet

Ein Kommentar von Lars Laue


Am Mittwoch wollen die Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin über Lockerungen der Corona-Beschränkungen etwa auch für die Gastronomie beraten. Niedersachsens Ministerpräsident beteiligt sich im Vorfeld nicht an Spekulationen, wohin die Reise gehen könnte.Am Mittwoch wollen die Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin über Lockerungen der Corona-Beschränkungen etwa auch für die Gastronomie beraten. Niedersachsens Ministerpräsident beteiligt sich im Vorfeld nicht an Spekulationen, wohin die Reise gehen könnte.
Christophe Gateau/dpa

Hannover. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat sich im Vorfeld der Konferenz mit der Kanzlerin und den Regierungschefs der anderen Länder selbst einen Maulkorb verpasst - und allen anderen indirekt gleich mit. Kein ganz ungeschickter Schachzug. Ein Kommentar.

„Ich werde mich an diesem Kuddelmuddel nicht beteiligen“: Mit diesem Satz würgt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil im Vorfeld der Ministerpräsidenten-Konferenz mit der Kanzlerin alle Fragen nach etwaigen Lockerungen ab.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN