Forschung Hyperloop: Hochschulen haben Interesse an Transrapidstrecke

Von dpa

Ein Stop-Schild ist in Lahten vor der Transrapidstrecke zu sehen.Ein Stop-Schild ist in Lahten vor der Transrapidstrecke zu sehen.
picture alliance / Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Emden. Superschnelle Transport-Kapseln in nahezu luftleeren Röhren: Hochschulen im Nordwesten Niedersachsens wollen die Hyperloop-Technologie weiter entwickeln und ziehen dafür auch eine Reaktivierung der Transrapidstrecke im Emsland in Betracht.

„Um die Hyperloop-Technologie zu fördern, brauchen wir in Zukunft ein Labor in großem Maßstab. Ein solchen Labor kann in Lathen sein“, sagte Thomas Schüning, Professor an der Hochschule Emden/Leer, bei einer digitalen Konferenz am Dienstag

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN