Kriminalität Landgericht muss Berufungsverhandlung im Fall Holt ansetzen

Von dpa

Vor dem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale.Vor dem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale.
Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Oldenburg. Im Streit um ein Amtsgerichtsurteil gegen den früheren Windkraftunternehmer Hendrik Holt hat die Staatsanwaltschaft einen Teilerfolg erzielt.

Das Oberlandesgericht Oldenburg (OLG) folgte einer Beschwerde der Staatsanwaltschaft Osnabrück. Das Landgericht Osnabrück muss sich nun doch in einem Berufungsverfahren mit einem Urteil gegen Holt beschäftigen. Das teilte das OLG am Dienst

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN