Schifffahrt Niedersächsische Seehäfen erkunden Potenzial von Wasserstoff

Von dpa

Auf einem großen Speicher ist die Aufschrift „Wasserstoff“ zu lesen.Auf einem großen Speicher ist die Aufschrift „Wasserstoff“ zu lesen.
Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Oldenburg. Die Seehäfen in Niedersachsen erkunden die Möglichkeiten von Wasserstoff beim Umsteuern auf alternative Energien.

Ein Forschungsprojekt im Hafen von Emden sei abgeschlossen, teilte der Hafenbetreiber Niedersachsen Ports in Oldenburg mit. Für dieses Jahr sei eine Untersuchung für Brake geplant. In der Stadt an der Unterweser sei der Hafen der größte En

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN