Pferdesport Pferd von Reiter Wandres stirbt nach Sieg im Grand Prix

Von dpa

Frederic Wandres aus Deutschland.Frederic Wandres aus Deutschland.
Bjorn Larsson Rosvall/TT News Agency/AP/dpa/Archivbild

Wellington. Einen Tag nach dem Sieg im Grand Prix beim Turnier im amerikanischen Wellington ist das Dressur-Pferd Rebroff des deutschen Spitzenreiters Frederic Wandres unerwartet gestorben.

Der zwölf Jahre alte Wallach brach am Samstag in seiner Box zusammen. „Gestern war er der Sieger ... heute ist er nicht mehr bei uns“, schrieb Wandres bei Facebook. Die Ursache für den plötzlichen Tod war zunächst unbekannt. Es wurde eine

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN