Krankenhäuser Krankenhaus schränkt nach Corona-Ausbruch Betrieb ein

Von dpa

Zahlreiche Infusionspumpen sind durch die Tür in einem isoliertem Intensivbett-Zimmer zu sehen.Zahlreiche Infusionspumpen sind durch die Tür in einem isoliertem Intensivbett-Zimmer zu sehen.
Sven Hoppe/dpa/Archiv

Wittmund. Wegen eines Corona-Ausbruchs nimmt das Krankenhaus im ostfriesischen Wittmund aktuell keine Patienten mehr auf.

Sprechstundentermine in den Ambulanzen wurden abgesagt und nicht dringend notwendige Operationen wurden verschoben, wie der Geschäftsführer des Krankenhauses, Ralf Benninghoff, am Dienstag sagte. Rettungswagen steuern die Klinik zurzeit ni

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN