Gesundheit In Niedersachsen startet zweite Briefkampagne zum Impfstart

Von dpa

Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze.Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze.
Thomas Frey/dpa Pool/dpa/Symbolbild

Hannover. Nun sollen auch die Kommunen alte Menchen über den Impfstart informieren. Eine Briefkampagne des Sozialministeriums geriet weiter in die Kritik, als klar wurde, dass Menschen teils nur auf Grund altertümlicher Vornamen angeschrieben werden, und andere gar nicht.

Nach Kritik an einer Briefkampagne des niedersächsischen Sozialministeriums für über 80-Jährige zum Impfstart gegen das Coronavirus wird es eine zweite unabhängige Informationskampagne über die Kommunen geben. Diese sollen die alten Mensche

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN