Geschichte Neue Gedenkorte für Kaiserin, Malerin und Atomkraftgegnerin

Von dpa

Auf dem Grab der Künstlerin Paula Modersohn-Becker, steht eine Skulptur, geschaffen vom Bildhauer Bernhard Hoetger.Auf dem Grab der Künstlerin Paula Modersohn-Becker, steht eine Skulptur, geschaffen vom Bildhauer Bernhard Hoetger.
Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Hannover. In Niedersachsen entstehen in diesem Jahr fünf neue Frauenorte, die an eine Kaiserin aus dem Mittelalter, zwei Künstlerinnen, eine Kauffrau und eine Atomkraftgegnerin erinnern.

Nach Angaben des Landesfrauenrates entsteht in Lüchow der Frauenort Marianne Fritzen. Die 2016 im Alter von fast 92 Jahren gestorbene Lehrerin wird als Wegbereiterin des gewaltfreien Widerstands im Wendland gewürdigt. Sie setzte sich gegen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat (9,95 € ab dem 5. Monat) ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN