zuletzt aktualisiert vor

Schul-Strategie Welche neuen Regeln Niedersachsen für Schulen in Corona-Hotspots festlegt

Ab dem 1. Dezember gelten in Corona-Hotspots in Niedersachsen neue Regeln an Schulen.Ab dem 1. Dezember gelten in Corona-Hotspots in Niedersachsen neue Regeln an Schulen.
Sebastian Gollnow/dpa

Hannover. Die "magische Grenze" liegt bei einer Sieben-Tages-Inzidenz von 200. Dann ist Wechselunterricht angesagt, aber nicht für alle. Auch wird die Maskenpflicht im Unterricht dann deutlich ausgeweitet.

In Niedersachsen gelten für Schulen in Corona-Hotspots ab dem 1. Dezember neue Regeln: Ab einer Sieben-Tages-Inzidenz von 200 erfolgt in den betroffenen Kommunen ab dem siebten Jahrgang der Wechsel in geteilte Lerngruppen ("Szenario B"). A

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN