zuletzt aktualisiert vor

Polizei sucht Zeugen 33-Jährige in Hüde getötet: Ehemann in Untersuchungshaft

Von noz.de

Handschellen sind an einem Gürtel eines Beamten befestigt.Handschellen sind an einem Gürtel eines Beamten befestigt.
Frank Molter/dpa

Hüde. Nach dem Fund der Leiche einer 33-jährigen Frau in Hüde im Landkreis Diepholz wird wegen Verdachts des Totschlags gegen den 39-jährigen Ehemann ermittelt.

Der 39-Jährige sei festgenommen worden, ein Ermittlungsrichter habe Untersuchungshaft angeordnet, teilte die Polizei Diepholz am Mittwoch mit. Laut Obduktion sei die Frau gewaltsam getötet worden. Ein Notarzt hatte den Tod der 33

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN