Demonstrationen Hunderte Menschen zu Demo gegen Corona-Maßnahmen erwartet

Von dpa

Ein Mann hält während einer Demonstration der Initiative „Querdenken 711“ ein Schild.Ein Mann hält während einer Demonstration der Initiative „Querdenken 711“ ein Schild.
Sebastian Gollnow/dpa

Hannover. Zu einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen werden am heutigen Nachmittag in Hannover nach Polizeiangaben rund 600 Menschen erwartet.

Veranstalter ist die Organisation „Querdenken“, die in vielen Städten Proteste gegen die aktuelle Politik im Kampf gegen die Pandemie organisiert. Mehrfach wurden Demonstrationen vorzeitig aufgelöst, weil sich die Teilnehmenden nicht an Vorgaben wie Maskenpflicht und Mindestabstand hielten.

Die Einsatzkräfte in Hannover rechnen damit, dass es am Samstag Verstöße gegen die Auflagen geben wird, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Polizei bereite sich dementsprechend vor. „Es ist uns wichtig, dass alle Beamten, die im Einsatz sind, gesund nach Hause kommen“, sagte er mit Blick auf die Ansteckungsgefahr für die Polizistinnen und Polizisten.

Bei drei weiteren Demonstrationen in Hannover wollen insgesamt 600 Menschen gegen Verschwörungstheorien und gegen eine Unterschätzung oder Leugnung der Corona-Gefahr demonstrieren, wie der Polizeisprecher sagte. Diese Veranstaltungen richteten sich gegen die Kundgebung der „Querdenker“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN