Kriminalität Verdächtige mühen sich mit gestohlenem Tresor ab: Festnahme

Von dpa

Die Leuchtschrift „Polizei“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen.Die Leuchtschrift „Polizei“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen.
Carsten Rehder/dpa

Walsrode. Die Polizei hat im Walsroder Ortsteil Düshorn drei Männer festgenommen, die auf freiem Feld einen gestohlenen Tresor aufbrechen wollten.

Die Männer im Alter zwischen 20 und 23 Jahren stünden im Verdacht, den Tresor bei einem Geschäftseinbruch in Bad Fallingbostel im Heidekreis gestohlen zu haben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Eine Joggerin habe die dunkel gekleideten Männer am Montag auf dem Feld gesehen und den Landwirt alarmiert, der die drei mit seinem Fernglas beobachtete. Er informierte die Polizei. Als die Beamten sich näherten, flüchteten die Verdächtigen zu Fuß. Sie versuchten vergeblich, die Autobahn 27 zu überqueren.

Dann flüchteten sie in Richtung Strandbad und versteckten sich im Unterholz. Auf der Flucht warfen zwei der Männer ihre Schuhe fort - vermutlich, um eine Zuordnung der Schuhabdrücke am Tatort zu erschweren, schätzte die Polizei. Kurz darauf wurden sie festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die drei Verdächtigen auf freien Fuß gesetzt. Ermittelt werde nun, ob sie für weitere ähnliche Taten in Frage kommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN