Fußball Nach Geburt ihrer Zwillinge: Schult trainiert für Comeback

Von dpa

Almuth Schult.Almuth Schult.
Hilal Özcan/dpa/Archivbild

Wolfsburg. Ein halbes Jahr nach der Geburt ihrer Zwillinge arbeitet die deutsche Fußball-Nationaltorhüterin Almuth Schult an ihrem Comeback.

Die 29-Jährige vom VfL Wolfsburg möchte sich für eine bessere Vereinbarkeit von Sport und Familie und weiterhin auch für eine stärkere Anerkennung des Frauenfußballs einsetzen. „Falls meine Tochter irgendwann Fußball spielen sollte, möchte ich sagen können: Ich habe dazu beigetragen, dass sie jetzt noch mehr Spaß daran hat“, sagte Schult der Deutschen Presse-Agentur. Noch sei sie aber nicht wieder bei 100 Prozent. Als Torhüterin könne sie nicht wie eine Feldspielerin kurz eingewechselt werden, um Spielpraxis zu bekommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN