Gesundheit Corona: Polizei stellt bei Gottesdiensten Verstöße fest

Von dpa

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.
Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Vechta. Die Polizei hat in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta angesichts steigender Krankenzahlen die Einhaltung der Corona-Regeln in Gottesdiensten überprüft.

Dabei stellten die Beamten bei einem Gottesdienst mit 50 Menschen in Damme (Landkreis Vechta) Verstöße fest, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mund-Nasen-Schutz wurde nicht getragen, die Abstandsregeln und das Hygienekonzept wurden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN