Kriminalität Ein geplatzter Reifen auf A27 führt zu drei Anzeigen

Von dpa

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz.Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz.
Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

Bremen. Der geplatzte Reifen eines Autotransporters auf der Autobahn 27 hat gleich drei Straftaten aufgedeckt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der Transporter auf Höhe Burglesum nahe einer Baustelle einen Reifenplatzer erlitten. Die Überprüfung des 27 Jahre alten Fahrers am Freitagabend ergab, dass dieser keine Fahrerlaubnis für den Transporter besaß. Die Firma des Fahrers schickte am Samstagmorgen zwei Ersatzfahrer, die laut Polizeiangaben Anzeichen auf Drogenkonsum erkennen ließen. Ein freiwilliger Drogentest fiel positiv aus, woraufhin der Transporter eine weitere Nacht auf dem Baustellengelände bleiben musste. Die drei Männer müssen eine Geldstrafe zahlen. Die Polizei ermittelt gegen sie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN