Verkehr Auto in Flammen: Fahrerin und Hund unverletzt

Von dpa

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr.Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr.
Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Wendeburg. Komplett ausgebrannt ist ein Hybrid-Fahrzeug am Montagvormittag auf der Autobahn 2 zwischen Hannover und Braunschweig.

Die Ursache sei bislang unklar, teilte die Feuerwehr am Abend mit. Die Fahrerin habe den Wagen auf dem Standstreifen an einer Raststätte bei Wendeburg (Kreis Peine) zum Stehen gebracht, als sie Qualm bemerkte, und sei mit ihrem Hund rechtzeitig ins Freie gekommen. Kurz darauf habe das Auto in Flammen gestanden. Fahrerin und Hund seien mit dem Schrecken davongekommen. Den Totalschaden am Wagen schätzte die Feuerwehr auf 55 000 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN