Personalien Steffen Krach wird SPD-Kandidat für Regionspräsidentschaft

Von dpa

Steffen Krach, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung, Senatskanzlei.Steffen Krach, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung, Senatskanzlei.
Britta Pedersen/dpa/Archivbild

Hannover. Nach der Ankündigung des langjährigen Präsidenten der Region Hannover, Hauke Jagau (SPD), sich nicht mehr zur Wahl zu stellen, soll Steffen Krach für die Partei um das Amt kandidieren.

Der SPD-Unterbezirk Region Hannover stellte den 41-Jährigen am Mittwoch als Kandidaten für die Kommunalwahl im kommenden Jahr vor. Der gebürtige Hannoveraner überzeuge vor allem durch seine Erfahrungen, die er die vergangenen sechs Jahre als Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin gesammelt habe, hieß es in einer Mitteilung.

In Niedersachsen finden am 12. September 2021 Kommunalwahlen statt. An diesem Tag werden dann neben den Kreistagen, Räten der Gemeinden und Städte und den Ortsräten auch etliche Bürgermeister und Landräte direkt gewählt.

Jagau ist seit 2006 oberster Repräsentant der Region Hannover und Chef der Verwaltung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN