Unfälle 73-Jähriger fährt gegen Bückeburger Bahnhof: Vorbau gesperrt

Von dpa

Rettungskräfte stehen um das Unfallfahrzeug vor dem Bahnhof.Rettungskräfte stehen um das Unfallfahrzeug vor dem Bahnhof.
Feuerwehr Bückeburg/dpa

Bückeburg. Ein 73-Jähriger ist mit seinem Auto gegen eine Säule des Bahnhofs in Bückeburg (Landkreis Schaumburg) gefahren.

Der Vorbau sei durch den Aufprall derart beschädigt worden, dass er für Passanten gesperrt werden musste, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Öffentliche Personennahverkehr sei aber nicht beeinträchtigt. Der in Rinteln wohnende Autofahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen nach Minden ins Krankenhaus gebracht. Andere Verkehrsteilnehmer waren den Angaben zufolge an dem Unfall nicht beteiligt. Die Ursache sei noch unklar. Der Schaden am Auto wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt, der Schaden am Gebäude auf rund 30 000 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN