Auto Investitionen: VW treibt Elektrifizierung in China voran

Von dpa

Das VW-Logo steht vor einem Werksgelände.Das VW-Logo steht vor einem Werksgelände.
Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild

Wolfsburg. Volkswagen treibt seine Elektromobilitätspläne in China voran und nimmt dafür viel Geld in die Hand.

Demnach will der Dax-Konzern dort zusammen mit seinen Gemeinschaftsunternehmen zwischen den Jahren 2020 und 2024 rund 15 Milliarden Euro in den Ausbau der E-Mobilität investieren, wie der Autobauer am Montag in Peking mitteilte. Die Summe kommt zu geplanten Investitionen in Höhe von 33 Milliarden Euro hinzu, die der Konzern im Zuge seiner Elektrifizierungsstrategie im selben Zeitraum weltweit ausgeben will, hieß es. China solle nun in großem Maße elektrifiziert werden, bis zum Jahr 2025 soll das dortige Produktportfolio zu rund 35 Prozent aus rein elektrischen Modellen bestehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN