Unfälle Feuerwehr rettet schwer verletzten Mann aus Baugrube

Von dpa

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 fährt mit Blaulicht durch die Stadt.Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 fährt mit Blaulicht durch die Stadt.
Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

Braunschweig. Aus einer Baugrube hat die Berufsfeuerwehr in Braunschweig einen schwer verletzten Arbeiter gerettet.

Auf der Baustelle einer Behelfsbrücke am Autobahnkreuz Braunschschweig-Süd seien per Kran schwere Betonrohre in der Baugrube verlegt worden, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Dabei wurde am Donnerstagnachmittag ein Arm eines Arbeiters zwischen den Betonrohren eingeklemmt.

Seine Kollegen banden den stark blutenden Arm mit einem Gürtel ab und verhinderten so einen schweren Blutverlust. Der Mann konnte nicht mehr selbst aus der etwa sechs Meter tiefen Baugrube herauskommen, daher wurde er mit einer sogenannten Schleifkorbtrage und einer Drehleiter gerettet.

Der Schwerverletzte kam ins Krankenhaus. Die Autobahn 39 in Fahrtrichtung Wolfsburg wurde während der Rettungsarbeiten gesperrt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN