Notfälle Fahrer stirbt bei Lastwagenunfall auf Autobahn 7

Von dpa

Ein Lkw liegt umgekippt quer auf der Autobahn, ein anderer Lkw im Graben.Ein Lkw liegt umgekippt quer auf der Autobahn, ein anderer Lkw im Graben.
Geoffrey May/dpa

Hildesheim. Auf der Autobahn stoppt der Fahrer eines Lastwagens vermutlich wegen einer Panne und steigt aus. Sein Lkw wird von einem folgenden Laster touchiert und kippt um. Der junge Fahrer hat keine Chance.

Ein 26 Jahre alter Lastwagenfahrer ist am Dienstag bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nahe Hildesheim ums Leben gekommen. Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte. Wegen der Sperrung Richtung Hannover bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 26-jährige Mann am Morgen eine Panne. Er stoppte seinen Lkw und stieg aus. Der Laster stand auf dem Standstreifen, allerdings ragte das Heck auf die rechte Spur. Der 40-jährige Fahrer des anderen Lkw touchierte das stehende Fahrzeug, das umkippte und auf den 26-Jährigen fiel. Der Mann starb noch am Unfallort.

Auch der zweite Lastwagen kippte um und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Dabei wurde der Fahrer im Führerhaus eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. „Sein Zustand ist aber nicht lebensbedrohlich“, sagte der Polizeisprecher.

Wie es zu dem Unfall kam, soll noch ermittelt werden. An beiden Lastwagen entstand nach ersten Schätzungen Totalschaden. Die Bergungsarbeiten sollten noch bis zum Nachmittag andauern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN